2. Tipp für dein Wohlbefinden: Werde aktiv!

Früher bin ich super gern ein paar Runden im Park gelaufen. Es war immer dieselbe Strecke. Vorbei am Ententeich, den Hügel hoch, wieder runter, ein paar Kurven links, rechts und nochmal von vorne. Am Anfang war alles ganz leicht. Der Wind in den Bäumen, die das Sonnenlicht brachen, das Zwitschern der Vögel... Herrlich! Ich fühlte mich frei. Aber (spätestens) nach der dritten Runde begann der Hügel mich fertigzumachen. Meine Beine brannten. Es fühlte sich so an, als hätte ich ein Loch in der Lunge. Ich dachte: "Ich kann nicht mehr. Nach dieser Runde gehe ich nach Hause." Aber nach dem Hügel auf gerader Strecke hatte ich wieder Energie, sodass ich mir noch eine weitere Runde zutraute... Bis der Hügel mich erneut herausforderte... Ich quälte mich hinauf und verfluchte mich dafür, noch eine Runde gelaufen zu sein. Nach dieser Runde würde ich auf jeden Fall nach Hause gehen. Aber dann kam die gerade Strecke... Ihr könnt euch sicherlich denken, wie die Geschichte weitergeht :) Der Park hat mir dabei geholfen, zu verstehen, dass es sich lohnt, auf schweren Strecken nicht sofort das Handtuch zu werfen. Beim Sport und im Leben. Heute gehe ich nicht mehr laufen. Mein Arzt möchte es nicht. Als er es mir vor 5 Jahren "verboten" hat, war ich geschockt. Laufen war mein Sport. Egal wo ich war, ich konnte einfach meine Laufschuhe anziehen und schon ging es los. Und nach dem Laufen habe ich mich einfach großartig gefühlt. Und jetzt? Damals ist mir kein Sport eingefallen, der das Laufen hätte ersetzen können. Ich war richtig frustriert. Bis ich mir einen Ruck gab und mich auf andere Sportarten einließ. Heute fahre ich mit meinem Crossrad durch den Park und mache Bikram-Yoga. Das Laufen vermisse ich nicht einmal mehr. Und ich bin mir sicher, egal was das Leben bringt, es wird immer eine Sportart geben, die zu mir passt und mich gut fühlen lässt. 

 

2. Tipp für dein Wohlbefinden: Werde aktiv!

Finde eine körperliche Aktivität, die zu dir passt, die dir Spaß macht und dich gut fühlen lässt, dann tust du nicht nur etwas für deinen Körper, sondern auch für deinen Geist. Regelmäßiger Sport gibt dir Energie, verbessert deine Stimmung, senkt dein Stresslevel und fördert nachhaltig deine Fettverbrennung. Also: Tu es einfach!